Seite wählen
Montage inkl. Neumaschinen

Die „NEUE“ in der Zerspanung: das neue DMU 90 C Bearbeitungszentrum bei AWB

In der Welt der modernen Fertigungstechnologie gibt es bei uns einen neuen Star am Horizont – das DMU 90 C Bearbeitungszentrum, das kürzlich bei AWB Einzug gehalten hat. Mit dieser aktuell angeschafften Maschine haben wir nicht nur einen weiteren Schritt in Richtung Effizienz und Präzision gemacht, sondern auch unsere Fertigungskapazitäten im Bereich der Zerspanung erweitert. Lassen Sie uns einen genaueren Blick auf diese technologische Meisterleistung werfen und entdecken, wie sie unsere Fertigungsprozesse unterstützt.

Die DMU 90 C ist mehr als nur eine neue Maschine – mit ihrer hochmodernen 5-Achsen-Steuerung bietet sie eine beispiellose Vielseitigkeit und Präzision. Diese weitere Maschine ermöglicht es uns, komplexe Bauteile mit unglaublicher Genauigkeit und in kürzester Zeit herzustellen. Das bedeutet nicht nur eine Beschleunigung unserer Produktionsabläufe, sondern auch eine erhebliche Verbesserung der Endproduktqualität.

Die hohe Leistungsfähigkeit der DMU 90 C spiegelt sich für uns in der höheren Zerspanungsleistung wider. Dies kann durch das zur Anwendung kommende Schwerzerspanungspaket gewährleistet werden. Hier sei beispielsweise die starke Motorspindel mit 430 Nm und 52 kW Leistung genannt. Da wir hauptsächlich, aber nicht nur, hochwarmfeste Einsatzwerkstoffe wie beispielsweise Inconel®, Hastelloy®, Nimonic® oder Eisenaluminide bearbeiten, passt dieses 5-Achs-Bearbeitungszentrum sehr gut zu unserem Fertigungsspektrum der Zerspanung. Zusätzlich eröffnen sich für uns dadurch unter Umständen weitere Möglichkeiten in der Fertigung von Komponenten für diverse Industriezweige.

Ein weiterer bemerkenswerter Vorteil der DMU 90 C ist ihre „State of the Art“-Automatisierungsfunktion. Die Maschine ist mit einem intelligenten Werkzeug- und Paletten-Wechselsystem ausgestattet, das nicht nur die Effizienz steigert, sondern auch die Stillstandszeiten minimiert. Dies ermöglicht uns, auch komplexe Aufträge mit engen Zeitvorgaben präzise und termingerecht abzuwickeln.

Bei AWB sind wir schon immer darauf ausgerichtet, mit der Zeit zu gehen und dies im Bereich der Zerspanung durch einen aktuellen Maschinenpark sicherzustellen. Das DMU 90 C Bearbeitungszentrum ist der neueste Beweis dafür, dass wir kontinuierlich in unsere Fertigungsanlagen investieren, um unseren Kunden Produkte von höchster Qualität bieten zu können. Auch diese Maschine ist in unser IT-Netzwerk eingebunden, welches die neuesten IT-Sicherheitsstandards nach PRAISE erfüllt.

Die Einführung der DMU 90 C ist ein weiterer, für uns normaler Schritt in unserer Firmengeschichte, mittels neuer Maschinen am Puls der Fertigung zu sein und auch zukünftig zu bleiben. Somit ist auch dieser eine „Maschinen-Baustein“ ein wichtiger Bestandteil der Gesamtentwicklung innerhalb der AWB.

Das neue 5-Achs-Bearbeitungszentrum ist vorrangig geplant für die zukünftige Bearbeitung aktueller Bauteile und ebenso bisher noch unbekannter Bauteile, die sich aber sehr wahrscheinlich alle im Anwendungsspektrum von Heißgasteilen befinden werden. Wir sind davon überzeugt, dass auch auf dieser Maschine perfekte Bauteile für Neuanlagen und für den Wartungs- und Servicefall im Bereich Combuster und Compressor, HP Blades, Heißgasteile wie RCA-Luftleitungen oder Ventile für alle uns bekannten Dampf- oder Gasturbinen gefertigt werden können. Hier seien stellvertretend Maschinen wie SGT5-4000F, SGT5-8000H, GT13, GT24 und GT26 genannt.

Ankunft des neuen Bearbeitungszentrums für Zerspanen

Ankunft des Schwerlasttransports

Vorbereitung Kranhub

Vorbereitung Kranhub

Abstellen Erdboden

Abstellen auf dem Erdboden

Verbringung in Fertigungshalle

Verbringung in die Fertigungshalle

Standort erreicht – Zerspanung kann starten...

Standort erreicht – Zerspanung kann starten…

Kontaktformular

Ihre Anfrage an AWB stellen

Datenschutzerklärung

1 + 8 =

Wir beraten Sie gerne.

Auch vor Ort in Ihrem Unternehmen.

AWB berät Sie gerne. Auch vor Ort in Ihrem Unternehmen.